HIV-Neudiagnosen in Münster sanken um fast die Hälfte

Geschrieben von am 28. November 2019

Die AIDS-Hilfe berichtete gegenüber den Westfälischen Nachrichten, dass sich die Zahl der HIV-Neudiagnosen in Münster von 2017 bis 2018  fast halbiert haben. Im Jahr 2017 erhielten noch 16 Personen in Münster HIV-Neudiagnosen, demgegenüber wurden 2018 bei 9 Personen HIV diagnostiziert. Wirksame Therapien gegen Aids können das Immunsystem mittlerweile so gut schützen, dass das Risikio einer Übertragung von HIV auf ein Minimum gesenkt wird.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung