Go-Spieler*innen erreichen die höchsten Kognitionswerte

Geschrieben von am 8. Juni 2021

Eine Studie der Universität Trier zeigt, dass Spieler*innen des alten chinesischen Spiels “Go”, welches zu den ältesten Strategiespielen der Welt gehört, in zwei Kognitionsbereichen besonders gute Ergebnisse erreichen. Erstens im Bereich “Kognitive Reflection”, das heißt, dass sie besonders durchdacht und reflektiert handeln können und zweitens im Bereich “Theory of mind”, das heißt, dass Go-Spieler*innen sich gedanklich sehr gut in andere hineinversetzen und Spielzüge antizipieren können.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 22:00

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 22:00