Giraffen kämpfen mit ihren langen Hälsen

Geschrieben von am 3. Juni 2022

Neue Untersuchungen zeigen, dass die langen Giraffenhälse nicht zur Nahrungssuche dienen, wie das Fachmagazin Science berichtet. Forscher untersuchten fossile Überreste von Urgiraffen. Dabei kam heraus, dass der lange Hals sich wahrscheinlich aufgrund ihres aggressiven Kampfverhaltens entwickelte. Männliche Giraffen kämpfen gegeneinander, um Weibchen zu umwerben. Die Urgiraffen schlugen ihre Köpfe aneinander. Daraus entwickelte sich eine besonders robuste Halswirbelstruktur. Die heutigen Giraffen schlagen nicht mehr ihre Köpfe, sondern ihre langen Hälse aneinander. 


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00