Genomfunde verorten den Beginn der Sesshaftwerdung in der Türkei

Geschrieben von am 13. Mai 2022

Das geht aus einer Veröffentlichung im Wissenschaftsmagazin Nature hervor. Eine neue DNA-Sammlung datiert das Sesshaftwerden der Menschen auf in etwa 12,000 Jahre vor unserer Zeit. Diese Entwicklung wird auch als neolithische Revolution bezeichnet und wurde in erster Linie durch die ersten Domestizierung von Pflanzen und Tieren ermöglicht. Zuerst trat die neolithische Revolution in der heutigen Türkei auf und wurde durch Migrationsrouten entlang der Donau vor ungefähr 8000 Jahren in den Rest des heutigen Europas verbreitet. 


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00