Forscher entwickeln neue Verhütungspille

Geschrieben von am 6. Dezember 2019

Forscher entwickeln eine neue Verhütungspille, die nur einmal im Monat eingenommen werden muss. Die Forschungsergebnisse wurden im Fachjournal „Science Translational Medicine“ vorgestellt. Die Pille bildet ein Wirkstoff-Depot im Magen. Das Depot gibt regelmäßig kleine Mengen des Hormons ab. In Versuchen konnten die Wirkstoffe bis zu 29 Tage lang nachgewiesen werden. Die Verhütungspille ist besonders sinnvoll, wenn eine regelmäßige Einnahme nicht möglich ist.  


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung