Mehr Stress für junge und einsame Menschen während des Lockdowns

Geschrieben von am 25. Mai 2022

Aus einer Studie der Universität Wien hervor, dass junge und einsame Menschen während des Lockdowns stärker unter Stress litten als sonst.

Das Forschungsteam der Fakultät für Psychologie begleitete den Alltag von 700 Menschen aus Österreich, Deutschland und Italien mithilfe einer App. Die Proband*innen beantworteten mehrmals am Tag Fragen zu ihrem Stresslevel und ihrer allgemeinen Stimmung. Die Ergebnisse zeigen, dass jüngere Teilnehmende in der Lockdownzeit besonders in den Abendstunden ein stärkeres Stressempfinden hatten, während das Stresslevel bei älteren Personen eher zurückging. Verstärkt wurde die Stresszunahme  zudem durch ein hohes Maß an empfundener Einsamkeit. Auch geschlechterspezifische Unterschiede spielten eine Rolle: Männer zeigten erhöhte Stresswerte im Lockdownalltag, während Frauen vor allem von Müdigkeit und Antriebslosigkeit berichteten.


Weiterlesen

Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

12:00 18:00