Erfolgreiche Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Geschrieben von am 20. Juni 2022

Das hat die Stadt Münster heute mitgeteilt. Zur Bekämpfung hat die Stadt Münster rund 8000 Eichen mit einem mikrobiologischen Biozid besprüht, zur Prävention vor Hautverbrennungen. Als weitere Bekämpfungsmethode werden seit Ende Mai diesen Jahres die Gespinstnester der Raupen abgesaugt. 

Neben den Fraßschäden, führen die Haare der Raupenart bei Hautkontakt vor allem zu gesundheitlichen Schäden, von welchen auch hier in Münster in den vergangenen Sommern viele Menschen betroffen waren. 


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00