Die Lichtemission von Halbleitern wird von ihrer Dehnung gesteuert.

Geschrieben von am 13. Dezember 2021

Dies fand eine gemeinsame Forschungsgruppe der Universitäten Marburg und Münster heraus. Zurückgeführt wird dies auf sogenannte Exzitone, die sich gegensätzlich zur Materialdehnung verhalten. Exzitone sind negative und positive Ladungen, die in einem stark gebundenen Zustand vorliegen.  Laut Prof Dr. Ermin Malic von der Phillips Universität Marburg gilt das neuartige Halbleitermaterial, das in der Studie untersucht wurde, als vielversprechend für opto-elektronische Anwendungen. Darunter fallen zum Beispiel Optoelektronische Sensoren, die mittels Licht innerhalb eines gewissen Spektrums Gegenstände erfassen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00