Cannabis hilft nicht bei Depressionen

Geschrieben von am 30. Oktober 2019

Cannabissubstanzen helfen nicht bei Depressionen und Angststörungen. Das ergab eine neue Analyse mehrerer Studien der Universität New South Wales, wie Zeit Online berichtet. Bislang galt Cannabis als Droge und Arzneimittel zugleich. Das Rauschmittel war dafür bekannt, Ängste und Traurigkeit zu lindern.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung