Ausbau der S-Bahnen im Münsterland

Geschrieben von am 3. Dezember 2019

Die Stadt Münster und die Münsterland-Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf haben gemeinsam mit dem Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe das Konzept „Münsterland S-Bahn“ entworfen. Dies teilte die Stadt Münster in einer Pressemitteilung mit. Durch den Einsatz von S-Bahnen soll eine engere Taktung der Verbindung vom Münsterland in die Stadt und umgekehrt erfolgen. Das Projekt sieht vor, S-Bahnen zusätzlich zum RegionalExpress mindestens im 30-Minuten-Takt fahren zu lassen. Ein verdichteter Fahrplan Richtung Essen und Richtung Enschede wird als erster Schritt angestrebt. Außerdem soll die Planung für die Elektrifizierung dieser Verbindungen aufgenommen werden. Das Projekt soll somit einen wesentlichen Beitrag zu dem übergeordneten Projekt „Mobiles Münsterland“ leisten.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung