Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 14:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 14:00


Angst kann man verlernen

Geschrieben von am 2. Dezember 2022

Eine Studie von Forschenden der Ruhr-Universität Bochum hat den Einfluss von Serotonin auf das Verlernen von Angst durch Experimente an Mäusen untersucht. Die Ergebnisse der Studie liefern eine mögliche Erklärung dafür, wie Medikamente für posttraumatische Belastungsstörungen unsere Gehirnaktivität verändern.

Bei der posttraumatischen Belastungsstörung rufen bestimmte Sinneseindrücke, wie Geräusche, bei den Betroffenen starke Angst hervor, die häufig schwer zu überwinden ist. Die Forschenden führten Experimente an Mäusen durch. Der einen Gruppe von Mäusen fehlte ein spezieller Serotonin-Rezeptor. Der Botenstoff Serotonin spielt eine Rolle beim Erlernen von Angst. Die Mäuse lernten, einen Ton mit einem Stromschlag zu verbinden, sodass das Abspielen des Tons bei ihnen Angst hervor rief. Danach sollten die Mäuse die Angst wieder verlernen. Dabei fanden die Forschenden heraus, dass Mäusen ohne Serotonin-Rezeptor das Verlernen der Angst deutlich leichter fiel als der Kontrollgruppe.

Die Ergebnisse des Versuchs erklären damit, warum Medikamente, die die Menge des verfügbaren Serotonins regulieren, gezielt in Therapien der posttraumatischen Belastungsstörung eingesetzt werden können. 


Weiterlesen