Sozialverband fordert 29-Euro-Ticket für finanziell Benachteiligte

Geschrieben von am 2023-01-24

Der Sozialverband VDK fordert ein bundesweites 29-Euro-Ticket für finanziell benachteiligte Menschen.  Das geht heute aus einer Pressemitteilung des VDK hervor. Zum 1. Mai führt Bundesverkehrsminister Wissing das Deutschlandticket für 49 Euro ein. Aus diesem Anlass fordert der Verband, dass niemand von der Nutzung des Tickets ausgeschlossen wird. Für finanziell benachteiligte Menschen schlägt der VDK ein bundesweites 29-Euro-Ticket vor. Das planen bereits vereinzelte Bundesländer. Der Verband betont, dass das Ticket auch für Menschen ohne Smartphone erreichbar sein muss. Genauso müsse die Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehr gewährleistet werden. Der VDK setzt sich als größter Sozialverband Deutschlands seit 70 Jahren für soziale Gerechtigkeit ein.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00