Gewalt – Folge 06: Phänomenologie körperlicher Gewalt

Written by on 17. Juni 2021

Über drei verschiedene Formen von Gewalt schreibt Jan Philipp Reemtsma. Laut ihm ist bei lozierender Gewalt der Körper nur Mittel zum Zweck, während bei raptiver Gewalt der Körper selbst das Ziel darstellt. Raptive Gewalt unterscheidet sich dabei von autotelischer Gewalt, weil letztere nicht auf das Haben eines Körpers, sondern auf dessen Zerstörung abzielt. In unserer Runde diskutiert haben Luca Jonjic, Yunus Gündüz und Philipp Moser.

Textgrundlage: Reemtsma, Jan Philipp – Eine Phänomenologie körperlicher Gewalt, S.149-160.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Current show