Mehr als 44 % der EU-Agrarimporte aufgrund des Klimawandels in Zukunft hochgradig dürregefährdet

Written by on 18. Juni 2021

Diese Studienergebnisse hat das Institut für Umweltstudien in Amsterdam in der Zeitschrift Nature Communications veröffentlicht. Der Klimawandel ist für die Europäische Union nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb ihrer Grenzen spürbar, da sie eine große Anzahl an Produkten importieren. Die Länder, deren Produkte in Zukunft unter Dürreperioden zu leiden haben, sind insbesondere Brasilien, Indonesien, Vietnam, Thailand, Indien und die Türkei.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Current show