Klimawandel beeinflusst Wachstum der Wälder

Geschrieben von am 16. Januar 2020

Unsere Wälder wachsen unter dem Einfluss des Klimawandels langsamer. Zu dem Ergebnis kommt die Uni Greifswald in einer Studie. Die Sommertrockenheit und Winterbedingungen beeinflussen das Wachstum verschiedener Bäume. Dabei gibt es regionale Unterschiede. Im südlichen Ostseegebiet wird der einfluss der Sommertrockenheit auf das Wachstum der Laubbäume Buche und Eiche seit 30 jahren immer stärker. Nadelbäume hingegen werden stärker von Winterbedingungen beeinflusst. In der Forstwirtschaft wird nun das Pflanzen von Baumarten diskutiert, die mit den Klimabedingungen der Zukunft am besten klar kommen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Abwasch

18:00 19:00

Aktuelle Sendung

Abwasch

18:00 19:00