Helena Budde

Das ist Helena. 

Zurzeit ist sie Chefin vom Dienst beim RadioQ und für den Dienstag-Coffeeshop verantwortlich. Da sie als Kompaktine schon unter Beaufsichtigung von Luisa und Philipp den Dilettanten-Dienstag im Sommersemeter 2018 mitgestaltet hat, ist sie sehr bemüht das hohe Niveau des Dienstags beizubehalten! 

Für alle, die es lesen wollen- das ist ihre Geschichte:

1993 wurde sie, sehr zum Wunder ihrer "Eltern", von einem Wildschwein im Galopp verloren. So wuchs sie nun bei Menschen auf und erlernte als Frischling weltliche Konventionen, um sich bei den Menschen zurechtzufinden. Im Alter von zarten sechs Jahren holte sie die Schulpflicht ein, das sollte sie an einer Karriere als freilebendes Borstentier hindern. Dafür wurde allerdings eine akademische Laufbahn in Gang gestezt und seitdem eifert sie ihrem Ziehvater nach, der ein äußerst wichtiger Prof. Dr. ist. Der Angleichungsprozess hat über die letzten 25 Jahre Wirkung gezeigt. Die Wildnis, aus der sie einst kam, ist längst vergessen. In ihrem Schrank reiht sich Menschenkostüm an Menschenkostüm, und das Neuste ist das der "Bachelorette". Tagtäglich verkleidet sie sich, damit nur nie jemand erführe, was für ein "Unmensch" sie doch eigentlich ist. 

Aber zum Glück gehört es zum Radiomachen dazu, im Dreck zu wühlen. Deswegen ist Helena bei RadioQ gelandet.