Filmriss 16.10.

In der ersten Sendung des Wintersemesters 19/20 schauen wir auf einige Veranstaltungen, die die Filmlandschaft Münsters bereichern. Außerdem erinnern wir uns anlässlich des Todes von Robert Forster des grandiosen Films Jackie Brown. Aber auch ein Blick auf das kommende Kinoprogramm darf nicht fehlen.

Das Unikino ist eine der kostengünstigsten Optionen ins Kino zu gehen. Für 2,50 € gibt es Filme zu sehen, die noch sehr frisch aus dem Kino sind. Was der Reiz an der Veranstaltung ist und was euch dieses Semester erwartet, klären wir hier.

In der Veranstaltungsreihe "Politik im Film" werden im Cinema in Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft Filme gezeigt, die durch einen Vortrag eines Dozenten von der Uni gerahmt werden. Vielleicht kann man den Film danach nochmal aus einer ganz anderen perspektive schauen. Los geht es am 23.10. mit Blade Runner.

Letzte Woche ist Robert Forster gestorben. In seiner langen Karriere spielte er in unzähligen Filmen. Unter Anderem in Mulholland Drive von David Lynch und Jackie Brown von Quentin Tarantino. Das haben wir zum Anlass genommen uns nochmal damit zu beschäftigen, warum Jackie Brown eigentlich so ein guter Film ist.

Filmriss Redakteur Paul Sattler hat einen Blick auf die vielversprechendsten Neuerscheinungen der Woche geworfen.


TEILEN: