Sziget 2019 - Vorbericht

Wir werden entführt - auf eine einsame Insel namens „Óbudai“ oder auch „Hajógyári-sziget“, mitten in Budapest. Aber keine Sorge, wir haben alles, was wir brauchen: Auf 60 Bühnen werden wir von den aktuellen Größen der Musik mit epischen Beats versorgt. Eine Woche lang werden wir in die Welt dieses Klanguniversums eintauchen und unsere Eindrücke für euch festhalten.

 

1993 startete das Sziget-Festival als kleine Veranstaltung und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der größten und längsten Festivals in Europa. Mittlerweile wird es von ungefähr 400.000 Musikbegeisterten jährlich aufgesucht. Für viele zählt das ungarische Festival zu den Besten in Europa. Zwischen dem 7. und 13. August 2019 wird gesungen, getanzt und genossen. Doch wer ein stinknormales Musikfestival erwartet, ist hier wohl fehl am Platz. Sziget bietet ein vollständiges Programm mit allem Drum und Dran.

Wirft man einen Blick auf das Line-Up von diesem Jahr, staunt man nicht schlecht. Dabei sind: Foo Fighters, Ed Sheeran, Post Malone, Twenty One Pilots, The 1975 und Franz Ferdinand - nur um ein paar der Acts zu nennen. Aber auch viele kleinere Bands und Künstler sind bei dem diesjährigen Line-Up vertreten. Darunter auch einige Deutsche, wie beispielsweise Roosevelt, Leoniden oder Objekt. Wir sind uns jedenfalls einig: Das Sziget-Festival bietet etwas für jeden Musikbegeisterten da draußen!

Wirft man einen Blick auf die offizielle Internetseite, erkennt man direkt: es wird verrückt, knallbunt und international! Performance Künstler aus aller Welt, aber natürlich auch Besucher aus knapp 100 verschiedenen Ländern verbreiten alle die Botschaft des Sziget: Toleranz und einfach ganz viel Liebe.

Funfact am Rande: Radio Q ist nicht zum ersten Mal beim Sziget in der Hauptstadt Ungarns. Vor ein paar Jahren schickten wir einen unserer Hörer dahin und seine Eindrücke wecken noch mehr Vorfreude:

https://soundcloud.com/radioq/sziget-gewinner-im-nachgesprachl

Aber genug geschwärmt, lasst uns mal konkret werden. Wir hätten da ein paar Acts, die wir euch ans Herz legen wollen, denn wir sind richtig hyped

Unsere Highlights

Florence + the Machine

Die Band rund um die Singer-Songwriterin Florence Leontine Mary Welsh ist wohl jedem ein Begriff. Ihre Musik lässt sich nicht einem Genre zuordnen, doch ihr wohnt immer eine ganz besondere Atmosphäre inne. Zwischen Indie, Folk, Pop und Soul sang sich die Band in die Herzen ihrer Zuhörer und landete mit ihrem Debütalbum “Lungs” im Jahre 2009 auf Platz 1 in Großbritannien. Genauso erfolgreich setzten Florence + the Machine ihre Karriere fort; zuletzt hat man die Engländer im Soundtrack zur langersehnten achten Staffel von “Game of Thrones” gehört.

Parcels

Bei dieser Band bleibt einem Radio Qler wohl nicht viel zu sagen. Seitdem Parcels letztes Jahr mit ihrem gleichnamigen Debutalbum “Parcels” zu unserem Album der Woche gekrönt wurden, laufen ihre Songs bei uns rauf und runter. Ja, auch ein Indie - Radio bekennt sich zu gutem Elektro - Pop. Kein Wunder also, dass sich Radio Q die fünf Australier nicht entgehen lassen will.  

 

Twenty One Pilots

Achja, Twenty One Pilots. Wer die letzten Jahre nicht auf dem Mond gelebt hat, hat wahrscheinlich jetzt noch einen Ohrwurm von “Stressed Out” aus dem Jahre 2015. Ein bemerkenswerter Start für die zwei Jungs aus den Staaten, denn mit ihrem Album “Blurryface” landeten sie international auf Platz 1 der Musikcharts. Und als wäre das nicht genug, lieferten sie natürlich auch den Soundtrack “Heathens” zu dem Blockbuster Suicide Squad. Lange Rede, kurzer Sinn: Hört sie auch einfach mal an!

Boy Pablo

Wie nennt man seine Band, wenn man Norweger chilenischer Abstammung ist und Nicolas Pablo Muñoz heißt? Na klar, Boy Pablo! Neben all den Übergrößen der aktuellen Musik passiert es schnell, dass man kleinere Künstler, wie diese norwegische Band nicht auf dem Schirm hat. Aber kein Grund zur Sorge, wir von Radio Q werden unserem Musikstil gerecht und freuen uns jetzt schon auf die Dream - Pop Klänge von Boy Pablo.

Musikalische Highlights sind schonmal gesichert. Doch das Sziget bietet uns noch mehr: Das Musikprogramm wird begleitet von Theatervorführungen, akrobatischen Meisterleistungen und Ausstellungen.

Wir sind jedenfalls definitiv bereit für die Donauinsel!


TEILEN: