Hurricane 2019 - Vorbericht

Egal ob Rock, Pop, Alternative oder Elektro - beim Hurricane Festival ist für wirklich Jeden was dabei!

Zum sage und schreibe 23. Mal schon findet das legendäre Hurricane Festival auf der Motorrad-Rennstrecke Eichenring bei Schleeßel statt. Vom 21. bis 23. Juni treten in dem beschaulichen 13.000-Einwohner-Ort die berühmtesten Bands und Künstler der Pop- und Rockszene auf.

Angefangen hat alles 1997. Und schon das allererste Line-Up konnte sich sehen lassen: mit Kult-Bands wie Bad Religion und Rammstein wurde das Hurricane seit Beginn zu einem der größten und beliebtesten Festivals Deutschlands. Bis heute, denn seither sind auf dem Festival die wichtigsten Künstler des modernen Rocks und Pops aufgetreten. Dazu zählen Marilyn Manson, Red Hot Chili Peppers, Coldplay, Radiohead oder Arcade Fire, um nur einige zu nennen.

Und auch dieses Jahr gibt es natürlich wieder ein spektakuläres Line-Up. Neben international bekannten Gesichtern wie den Foo Fighters, Mumford and Sons und The Cure treten auch deutschsprachige Künstler auf, unter anderem die Toten Hosen, Bilderbuch oder AnnenMayKantereit. Wir bei Radio Q spielen sie ausnahmslos alle - kein Wunder also, dass wir auch dieses Jahr unbedingt dabei sein müssen.

 

Unsere Highlights

Für ein Indie-Radio wie unseres ist natürlich neben den oben genannten Bands Bloc Party ganz vorne mit dabei. Mit Hits wie “Banquet” oder “Helicopter” schafft es die Band, Pop- und Rocksounds zu kombinieren und dabei das Indie-Genre neu zu erfinden. Bei jedem einzelnen Song merkt man, wie viel Leidenschaft, Gefühl aber auch Schmerz hinter der Musik steckt.

Und noch eine Band darf auf der Liste der besten Indie-Pop Künstler des 21. Jahrhunderts nicht fehlen: The Wombats. Bei jeder Indie-Party sind sie dabei und wenn man gerade beschließt, nach Hause zu gehen - das eine Lied geht noch:

In eine ganz andere, aber auch sehr beliebte Richtung bei Radio Q gehen Wolfmother. Ihre Musik erinnert stark an Rock-Legenden wie Led Zeppelin, Black Sabbath oder AC/DC. Eine Band, die besonders Live überzeugt und bei der man einfach mal die Sau rauslassen kann.

Kommen wir vom Hard Rock zum Post-Hard Rock. Oder zum Trancecore? Egal, wie man ihre Musik auch beschreiben mag: mit dem Song "The Sights" haben Enter Shikari unsere Redaktion überzeugt. Seit der Veröffentlichung ihres Albums "The Spark" im September 2017 haben wir den Song rauf und runter gespielt. Letztes Jahr hatten wir sie schon beim Vainstream-Rockfest im Interview (https://www.radioq.de/musik/interview/interview-mit-enter-shikari) und lieben ihre Musik bis heute.

Wir freuen uns auf ein Wochenende voller guter Laune, tollen Menschen und natürlich sensationeller Musik.


TEILEN: