Der Coffeeshop vom 15.10.2018

Heute im Coffeeshop ist der Bassist der Garagen-Indie-Rock Band Intro/ Outro aus Münster zu Gast im Studio. Außerdem informiert euch RadioQ-Reporterin Teresa Walter über die neuesten Beschlüsse des Studierendenparlaments. Danach erfahrt ihr mehr über die Pläne der Studierenden für das neue Semester und darüber wer hilft, wenn man sie nicht wirklich umsetzen kann. Anschließend spricht Luca Horoba vom Asta-Referat für Soziales und Wohnraum über die Wohnraumdemo vom vergangen Mittwoch, den 10.10. und über die Bemühungen des Astas für mehr bezahlbaren Wohnraum in Münster.

Wir hatten den Bassisten der Indie-Rock-Band Intro/Outro aus Münster zu Gast im Studio.

RadioQ-Reporterin Teresa Walter informiert euch über die 7. Sitzung des Studierendenparlaments. In dieser ging es um das Treffen des Astas mit der Stadt zur Wohnraumsituation in Münster, um den Prüfungsantrag für mehr Angebote im Sprachenzentrum und um die klare Positionierung des StuPas gegen die Platform der AfD, auf der man Lehrer melden kann.

Was sind die Erwartungen der Studierenden an das neue Semester? Unterscheiden sich die Pläne der Erstis von denen der höheren Semester? Und was tun, wenn man Probleme mit dem Aufschieben hat? Radio-Q-Reporterin Teresa Walter hat mit Studierenden und Prokrastinationsexpertin Julia Haferkamp von der Prokrastinationsambulanz in Münster gesprochen.

Luca Horoba vom Referat für Soziales und Wohnen hat uns heute im Studio besucht. Er hat unter anderem über die Demo "all we need is Wohnraum" und weitere Pläne des Astas für mehr Wohnraum mit uns gesprochen.


TEILEN: