Der Coffeeshop

Heute geht es im Coffeshop rund: Helena Budde erzählt vom Global Marijuana March in Münster am Samstag. Ayla Zang gibt einen Überblick über die Karriere von June Carter Cash, während Niko Wiedemann sich mit Heinrich Böll beschäftigt. Außerdem war Simon Peletz Blutspenden und berichtet von seinen Erlebnissen.

Radio-Q-Reporterin Ayla Zang beschäftigt sich mit dem spannenden Leben der Country-Sängerin June Carter Cash anlässlich ihres 15. Todestags. Über ihre Karriere, ihre Ehe und ihre Erfolge gibt es nämlich einiges zu berichten.

Vergangen Samstag fand der erste Global Marjuana March in Münster statt. RadioQ-Reporterin Helena war vor Ort und hat mit den Hanffreunden Münster über die Ziele der Demonstration gesprochen.

Blutspenden ist wichtig, denn sie retten Leben. Doch wie läuft eigentlich sowas ab? Unser Radio Q-Reporter Simon Peletz war an der Uni-Klinik in Münster und hat dort Blut gespendet um euch darüber berichten zu können.

Wie hängen die Bildzeitung, die RAF und der Schriftsteller Heinrich Böll zusammen? Radio-Q-Reporter Niko Wiedemann war bei einem Vortrag und sprach mit Prof. Dr. Schnell über das Thema.

In der 18. Sitzung des Studierendenparlaments ging es am Montagabend nicht nur um StuPa- Wahlzettel und das neue Hochschulgesetz, sondern auch um die Burschenschaft Franconia. CampusGrün stellte den Antrag, dem Rektorat der Uni Münster zu empfehlen, diese Burschenschaft wegen ihrer Verbindung zur rechten Gruppierung "Identitäre Bewegung" von der Liste der Hochschulgruppen streichen zu lassen. RadioQ Reporterin Anna Laage war für euch bei der Sitzung dabei.


TEILEN: