Novelle der StVO

Das Bundesverkehrsministerium plant eine Novelle der Straßenverkehrsordnung. Das berichtet das Ministerium auf seiner Homepage. Generelles Ziel der Novelle sei vor allem eine klimafreundliche Mobilität. Darunter auch einige Regelungen, die den Radverkehr betreffen. Unter anderem werde der Grüne Pfeil ausgeweitet, der es Fahrradfahrern auch bei einer roten Ampel erlaubt rechts abzubiegen. Dies wurde in Münster schon pilotweise getestet. Es soll behörden einfacher gemacht werden Einbahnstraßen auch für Radfahrer in Gegenrichtung zu öffnen. Und es wird klarer formuliert, dass Radfahrer nebeneinander Fahren dürfen, wenn sie den Verkehr nicht behindern. Außerdem werde es eine Reihe von Regelungen geben, die Behinderungen des Radverkehrs durch parkende Autos verringern soll.  Die Novelle soll am kommenden Montag ins Kabinett eingebracht werden.