Migration in Münster

Eine Statistik des Landes NRW hat ergeben, dass aktuell rund 34.000 Menschen mit Migrationshintergrund in Münster leben. Das geht aus einer Statistik des Landes NRW hervor. Dem Statistischen Landesamt IT NRW nach ist ein leichter Rückgang der in Münster lebenden Ausländer zu erkennen. Während landesweit ein Zuwachs von drei Prozent auf 2,5 Millionen Ausländer zu bemerken ist, ist die Zahl in Münster rückläufig. Der größte Anteil der in Münster lebenden Migrantinnen und Migranten kommt aus Syrien und Polen. Das berichtet die Münstersche Zeitung.