Radio Q Alben des Jahres

Rezensiert von Musikredaktion

Auch im Jahr 2018 gab es wieder jede Menge neue Musik und trotz der großen Vielzahl an Musik gibt es doch immer wieder Künstler die mit ihren Alben herausragen. Die besten 10 Alben dieses Jahres wollen wir nochmal herausheben und präsentieren euch hier die besten 10 Alben des Jahres, die von unserer Redaktion ausgewählt worden sind.

 

 

 

10. Platz : Superorganism - Superorganism
Ein tolles Album voller Popsongs, eingewickelt in einen bunten Flickenteppich aus Geräuschen, Effekten und verzerrten Sprachsamples.

9. Platz : Tocotronic - Die Unendlichkeit

Tocotronic liefert ein geniales Konzeptalbum über das Leben von Frontmann Dirk von Lowtzow von seiner Jugend bis zur Gründung Tocotronics und darüber hinaus, bis in die Unendlichkeit.

8. Platz: Snow Patrol - Wildness

Nach 7 Jahren Abwesenheit bringen Snow Patrol ein intimes, thematisch schweres Album heraus, das es aber schafft ein warmes positives Gefühl zu vermitteln.

7. Platz:  Young Fathers - Cocoa Sugar

Ein Album in dem experimenteller Hip Hop, Electronica und Indie auf eine Prise Gospel und Soul trifft. Ein einzigartiger Stilmix der ankommt.

6. Platz: Greta van Fleet - Anthem Of The Peaceful Army

Greta van Fleet bringen den Classic Rock wieder zurück und kombinieren ihn auf Anthem Of The Peaceful Army elegant mit Lagerfeuermusik.

5. Platz: Milliarden - Berlin

Berlin ist eine gelungene Hommage an die Heimatstadt von Milliarden, bei der die Band keinen Blatt vor den Mund nimmt und für reichlich skurriles Kopfkino sorgt.

4. Platz: Her - Her

Her veröffentlicht ein gleichnamiges Album, dass trotz dramatischer Hintergrundgeschichte die positive Botschaft vermittelt das Leben zu genießen.

3. Platz: MGMT - Little Dark Age

MGMT bringen mit sphärischen Synthies und dicken Basslines auf Little Dark Age die 80er wieder zurück

2. Platz: Parcels - Parcels

Parcels begeistern auf ihrem gleichnamigen Debutalbum mit funkigen, eingängigen Groove und bringen das Flair der 70er Jahre zurück.

1. Platz: Florence + The Machine - HIgh As Hopes

Florence + The Machine lassen es ruhiger angehen aber veröffentlichen dennoch ein dramatisches extravagantes Album, welches die Hörer mitreißt.