Campusnachrichten

Stottertherapie

21.10.2019

In einem Forschungsprojekt zwischen der FH Münster und dem Uniklinikum Aachen, soll der wissenschaftliche Nachweis der Wirksamkeit einer Stottertherapie gelingen. Die Therapie richtet sich an Kinder. 32 erfahrene Sprachtherapeuten aus ganz Deutschland ermöglichen es den Wissenschaftlern, in den nächsten 2 Jahren, ihre Stottertherapien zu evaluieren. Das Projekt heißt PMS Kids und wird über den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses finanziert.

Wertstofftonnen werden verteilt

21.10.2019

Die Stadt Münster verteilt aktuell die neuen Wertstofftonnen an die ersten Haushalte. Die Tonnen haben einen gelben Deckel und sollen den gelben Sack ersetzen. Wie die Stadt auf Twitter mitteilt, sollen die Tonnen erst ab dem 1. Januar befüllt werden. Über die Wertstofftonne können z.B. Kunststoffe wie Gießkannen, Klappkisten und Kinderspielzeug oder Metalle wie Töpfe und Pfannen oder Werkzeuge entsorgt werden, die für den Gelben Sack tabu sind. 

Eingeschränkter Bahnverkehr rund um MS

21.10.2019

Die Arbeiten an Bahnstrecken rund um Münster, gehen in die nächste Phase. Das teilt die Bahn auf ihrer Website mit. Zwischen Münster und Hamm sind drei Eurobahnlinien und der Rhein-Münsterland Express unterbrochen. Hier werden Gleise erneuert und Stromleitungen gewartet. Auch die Strecken nach Osnabrück, Enschede und Essen sind von den Bauarbeiten betroffen. Teilweise müssen Fahrgäste auf Busse umsteigen.

Katzenwörterbuch

21.10.2019

Ein Wörterbuch aus Schweden, soll helfen die eigene Katze besser zu verstehen. Katzen sind für einen Großteil ihrer Besitzer ein Mysterium. Um die unberechenbaren Haustiger in Zukunft besser verstehen zu können, hat eine Sprachforscherin aus Schweden nun ein Sprachwörterbuch für Katzen erstellt. Hierin analysiert die Phonetikerin die unterschiedlichen Laute - quasi das Vokabular - der Tiere. So erkannte Sie, dass Katzen sich bedanken und aktiv um bestimmte Dinge bitten können. Die Wissenschaftlerin analysierte hierfür die Laute von 17 Tieren.

 

Ökologische Wärmekonzepte aus Dänemark

21.10.2019

Das Projektteam “Task Force Wärmewende” der FH Münster holt sich Inspirationen für ökologische Heizkonzepte aus Dänemark. Hierfür wurden sieben Vertreter der FH zu den Nachbarn im Norden geschickt. Dort lernten sie neue Heizkonzepte kennen, die allesamt auf Solarenergie beruhten.
“Die Dänen sind die weltweiten Vorreiter im ökologischen Heizen und in der nachhaltigen Wärmeversorgung“, so Dr. Elmar Brügging, Mitglied des Teams.