Der lange Wahltag 2016

Am 3. Dezember wurden die Wahlzettel der StuPa-Wahl 2016 ausgezählt. Wir haben ab 14 Uhr live aus dem Institut für Soziologie (Scharnhorststr. 121) berichtet.
Auf dieser Seite könnt ihr unseren Liveticker von der Auszählung nachlesen:

 

#stupams16 - Mitdiskutieren!

 

Verfolgt hier den Ticker:

 

23.05 - Das vorläufige Endergebnis steht fest

Stimmen zum Ergebnis

23.02h - Die wohl zweitwichtigsten Ergebnisse des Abends - LHG sieht im Bierpong

 

Die LHG gewinnt das offizielle Bierpong-Turnier in der Soziologie gewonnen. Mit 3 Siegen und einem Unentschieden sichert sich die Liberale Hochschulgruppe damit ungeschlagen den Titel. Punktgleich dahinter landen die Liste die LISTE, der RCDS und die Jusos in dieser Reihenfolge. Entscheidend war dabei die Tordifferenz. Abgeschlagen letzter wurde der Sieger der StuPa-Wahl CampusGrün. Sie konnten kein einziges Spiel gewinnen und erreichten nur gegen den Titelträger LHG ein Unentschieden.

22.38h - Sebastian Philipper (Die LISTE) kritisiert die DIL

Die ständige Abwesenheit des DIL-Parlamentariers disqualifiziere die DIL als mehrheitsbildender Koalitionspartner.

Die LISTE selbst betrachtet sich als persona non grata und wartet, ob überhaupt jemand für Koalitionsgespräche auf sie zukommt.

22.13h - Eren Canpolat (Die Linke.SDS) 

Die Linke.SDS ist letztes Jahr nicht zur Wahl angetreten. Dieses Jahr werden sie wahrscheinlich mit einem Sitz ins StuPa einziehen. Eren ist selbst über das Ergebnis überrascht, da die Gruppe selbst sagt, dass sie gar nicht auf Hochschulpolitik spezialisiert sei. Er glaubt, dass dies schlicht durch die Parteinähe zur Partei Die Linke kommt. 

Für das kommende Jahr plant Eren die Politik aus der Hochschule zu den Studierenden zu bringen und diese politisch zu aktivieren. 

 

22.05h - Warum trägt Die LISTE eigentlich immer rot-schwarz?

 Außerdem beschwert sich Isabel Blume (RCDS) über Die LISTE. Diese würden zwar immer so lustig tun, doch im StuPa betreiben sie dann linksorientierte Politik.  

 

22.02h - Ein Beispiel für die gestiegene Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung ist von 17% auf 18,5% gestiegen. Insgesamt sind dieses Jahr 8265 Studierende zur Wahl gegangen. Wie viele Stimmen davon ungültig sind, ist bisher noch unklar. Diese werden nicht in die Wahlbeteiligung gerechnet.  

 

21:30h Nesibe Ercakir von der Liste "Gemeinsam für Alle" beschwert sich über die 3-Prozent-Hürde

Nach derzeitigem Stand der Auszählung sieht es so aus, als würde die Liste erneut an der Sperrklausel scheitern.

 

22.13h - Julian Engelmann (Juso-HSG) glaubt, dass durch den Antritt der Linken.SDS die Jusos Stimmen verloren haben 

Julian hofft, dass die Jusos die Koalition mit CampusGrün und DIL weiterhin führen können. Momentan ist es noch nicht klar, ob die Stimmen ausreichen werden. 

 

21.02h Radio Q rechnet die vorläufige Sitzverteilung im StuPa aus

Nach dem offiziell verwendeten Sainte-Laguë-Verfahren gewinnen DIL und LHG je einen Sitz hinzu. Dagegen verlieren Die LISTE, RCDS und die Jusos einen Sitz. Die Linke.SDS die im vergangenen Jahr nicht angetreten ist, zieht nach aktuellem Stand mit einem Sitz ins StuPa ein. 

  

21.00h -  Sechstes Zwischenergebnis

Mehr als die Hälfte der Stimmen ist jetzt ausgezählt. Frisch ausgezählt sind das H-Gebäude, das Sprachenzentrum, die Fürstenberghaus B-Urne und die Urnen Mensa 1 a & b. CampusGrün fängt an Prozente zu verlieren, während Die LISTE zulegt. 

 

20.14h - Der Abwärtstrend der Jusos ist vorerst unterbrochen

Nachdem die Jusos zunächst in 12 Urnen deutlichen Stimmverlust im Vergleich zum letzten Jahr hatten, konnten sie nun doch noch aufholen. In der wichtigen Pharmazie-Urne verdoppeln sie ihre Stimmen im Vergleich zum letzten Jahr und auch in der Chemie gewinnen sie Prozente. Momentan haben die Jusos damit 19,3% der Stimmen. Damit würden sie einen Sitz verlieren und mit nur 6 Sitzen in's StuPa einziehen.

 

20.01h - Isabel Blume (RCDS) ist zuversichtlich

Man sei zufrieden mit dem aktuellen Zwischenergebnis, so Isabel Blume. Gerade, weil Stimmenzuwachs bei Urnen zu sehen war, die sonst gar nicht unbedingt zum Spitzengebiet des RCDS gehören. Zehn Leute vom RCDS sind in der Soziologie am mitfiebern und besonders stolz sind die Vertreter/-innen auf ihren Sieg gegen CampusGrün im Bierpong.

 

19.34h - Der ZWA gibt erstmals ein offizielles Zwischenergebnis raus

Der Zentrale Wahlausschuss bestätigt das erste offizielle Zwischenergebnis. 5 neue Urnen. Insgesamt 3234 ausgezählte Stimmen.

 

19.05h - CampusGrün grölt "NRW in guten Händen"

Bei CampusGrün steigt die Stimmung. Vorher waren nur vereinzelte Vertreter/-innen vor Ort. Marius Kühne erzählt, er wollte so früh noch nicht in der Öffentlichkeit Bier trinken. Inzwischen werden es immer mehr und wird der Wahlkampfsong der CDU "NRW in guten Händen" gegrölt. Ein Viertel der Urnen ist inzwischen ausgezählt und CampusGrün liegt mit 27,4% aller Stimmen vorne. 

 

18.50h - Korrespondent Jan Ripke: Die Linke.SDS im StuPa

Nachdem die Linke.SDS im vergangenen Jahr nicht zur Wahl angetreten ist, sieht es momentan so aus, als ob sie ins StuPa einziehen werden. Doch die großen Urnen kommen noch. 

 

18.38h - Zahnklinik und Anatomie ausgezählt 

1804 Stimmen ausgezählt. 11 von 32 Urnen stehen damit fest.

  

 18.19h - Der Wahlkampf ist vorbei, beim Bierpong geht es weiter 

Friedlich geht es in der Soziologie schon lange nicht mehr zu. Gerade ist Die LISTE im Duell gegen die Jusos angetreten. Auf jeder Seite stand nur noch ein Becher, sodass die Situation dramatische Züge annahm.

 

18.05h - Lola Buschhoff (CampusGrün):  "Wir haben dieses Jahr viel Elan in den Wahlkampf gesteckt"

Momentan ist sie zuversichtlich und hofft wieder auf einen Wahlsieg von CampusGrün. Aber trotzdem müsse man noch auf die größeren Urnen warten, wie beispielsweise die Mensen. 

 

17.21h - Neue Urnen ausgezählt: Leo-Campus, Juridicum und vom-Stein-Haus

 

17.05h - Spitzenkandidat Julian Engelmann (Jusos) 

Spitzenkandidat Julian Engelmann freut sich über die gestiegene Wahlbeteiligung. In der heutigen Zeit könne man nicht mehr unpolitisch sein. Das zeigt die Amerika-Wahl und Trump. Die Stimmung ist gut und der Pfeffi bei den Jusos griffbereit. 

 

16.51h - Zweites Zwischenergebnis

Inwzischen sind drei weitere Urnen ausgezählt, die Urne im Schloss, die Skandinavistik und die Musikhochschule.

  

15.40h - Paavo Czwickla (LHG) gibt ein ersten Stimmungseindruck

 

15.33h - Die ersten Ergebnisse werden verkündet

Die Urnen in der Anglistik und die in der Sportwissenschaft wurden bereits ausgezählt. CampusGrün liegt nach 265 ausgezählten Stimmen vorne. 

 

14.20h - Wahl zur Vertretung der Studentischen Hilfskräfte

In diesem Jahr wurde zum ersten Mal auch die Vertretung der Studentischen Hilfskräfte gewählt, die sich für deren Interessen, also beispielsweise den Lohn und die Arbeitsbedingungen einsetzen soll. 

14.00h - Die Wahlhelfer und Wahlhelferinnen zählen bereits seit 9 Uhr die Urnen aus.
Inzwischen füllt sich auch das Institut der Soziologie mit Vertreter_innen der Listen, besonders präsent sind bereits der RCDS und Die LISTE.

 

Positve Trendwende - Wahlbeteiligung steigt von 17% auf 18,5% 

Die ungültigen Stimmen wurden jedoch noch nicht registriert. Diese werden nicht in die Wahlbeteiligung gerechnet. Mehr Infos zur Wahlbeteiligung findet ihr hier


TEILEN: