QMotors (15.01.2018)

Die erste Folge des neuen Jahres mit der Rally Dakar, den 24h von Dubai, der Formel E in Marrakesh und einem Rückblick auf die Karriere des amerikanischen Rennfahrers Dan Gurney.

Auch wenn man es immer meint, die Welt des Motorsports schläft auch im Winter nicht. Wir haben uns die neuesten Entwicklungen in der Cockpit-Frage bei Williams angeschaut, wir blicken auf die Formel E und das 24 Stunden-Rennen in Daytona.

 

Während die großen Favoriten Buemi und di Grassi noch nicht in Fahrt kommen, Punkten Fahrer wie Bird, Vergne oder der junge Schwede Felix Rosenqvist. In Marrakesh stand man nun vor der Frage: Schlagen die Favoriten zurück oder erleben wir weiter eine völlig durchmischte Saison?

 

In der Wüste von Dubai ging es ins erste 24 Stunden-Rennen des Jahres. Wer überstand das Rennen ohne große Probleme und setzte sich am Ende durch? Und wie schlug sich eigentlich das Münsteraner Bonk Team in der stark besetzten TCR-Klasse?

 

Die Dakar Rally ist die größte und bekannteste Marathon-Rally der Welt. Zur Halbzeit schauen wir auf die bisherigen Highlights und die Herausforderungen die den Startern in der zweiten Woche noch bevorstehen.

 

Dan Gurney ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Der Amerikaner war einer der bekanntesten Fahrer der 60er Jahre, obwohl er nie einen Titel gewonnen hat. Warum der sympathische Allrounder nie in Vergessenheit geraten wird, haben wir für euch in diesem Rückblick auf eine einzigartige Karriere geklärt.


TEILEN: