Coffeeshop

Im heutigen Freitagscoffeeshop erklärten wir, was es mit der Münsteraner Geheimsprache Masematte auf sich hat und was man beim Masterstudiengang "Wasserwissenschaften" lernt.
Wir haben für euch den Film "Die dunkelste Stunde" über Winston Churchill angesehen.
Außerdem ist Steffen Suuk zu Gast. Er schrieb seine Masterarbeit im Rahmen eines eigenen Filmprojekts über ein Überrest aus der Nazizeit in Nürnberg.

Schon mal was von "Jovel" oder "Leeze" gehört? 

Münster hat neben vielen anderen Dingen auch eine eigene Sprache zu bieten. Aus welchem Grund die Sprache gesprochen wurde, warum man sich über die Bezeichnung streiten kann und warum die Sprache kaum noch gesprochen wird, erklärt Radio Q-Reporterin Caroline Kleiner.

Hitler plante in Nürnberg einen großen Platz, an dem Großereignisse wie der Reichsparteitag stattfinden sollten. Noch heute bleibt von diesen Plänen ein großer Platz und eine Tribüne. Was soll jetzt damit geschehen? Über diese Problematik handelt Steffen Suuks Film "Kontrolliert/Vergessen", den er im Rahmen seiner Masterarbeit gedreht hat.

An der Uni Münster gibt es rund 280 Studiengänge, darunter auch ein paar kuriose.

Ein Beispiel ist Wasserwissenschaften. Radio Q-Reporterin Laura Stein hat sich das für Euch mal genauer angeschaut.

Winston Churchill war britischer Premierminister während der Zeit des 2. Weltkriegs. Eine komplizierte Zeit traf auf eine komplizierte Persönlichkeit. Das lieferte ausreichend historischen Stoff für ein interessantes  Porträt im Film "Die Dunkelste Stunde". Radio Q-Reporter Paul Sattler hat sich ihn schon für Euch angesehen.


TEILEN: