Wir verschenken Tickets: Heinz Strunk in der Lagerhalle Osnabrück

Ob als Musiker, Autor oder Schauspieler - Heinz Strunk kann alles. Auch vorlesen!

Das beweist er im November in der Lagerhalle in Osnabrück in seiner Lesung zu ''Der goldene Handschuh''. Es ist das erste Buch, welches ohne autobiographische Züge auskommt.
Wer einen spaßigen Roman erwartet, wird sich wundern - aber nicht ärgern.

Ein todtrauriges Leben in Suff und Unglück, ein großartiges Buch. (Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

Heinz Strunks formvollendeter Roman (...), der die Genese des Fritz Honka zu einem der abscheulichsten Frauenmörder der siebziger Jahre dokumentiert. (Björn Hayer, Neue Zürcher Zeitung)

Strunks Geniestreich ist dabei sein Blick auf diese Tristesse: Indem er nichts dramatisiert, trifft er den Leser erst recht mit dem Hammer. (...) «Der goldene Handschuh» ist Strunks erster Roman ohne autobiographischen Bezug. Er ist sein Meisterwerk geworden. (Tim Sohr, Stern)

Heinz Strunk liest aus seinem Roman ''Der goldene Handschuh''. Und Radio Q schenkt euch die Karten! Schreibt einfach die Antwort auf folgende Frage bis zum 30.10. an: musik@radioq.de

Wie heißt der Protagonist in "Der goldene Handschuh" mit vollem Namen?

Infos zur Lesung:

Datum: 02.11.16
Ort: Lagerhalle Osnabrück
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 19,60 € zzgl. Gebühren
Web: Heinz Strunk


Von:
Jonas Gutsche