Wir verschenken Tickets: Broncho im Gleis 22

Das Broncho mehr können, als in ihrem - eifrig zu Werbezwecken bekannter Telefonanbieter missbrauchten - Überhit "Class Historian" besonders häufig und in irrwitzigem Tempo die Silben "da" und "do" aneinanderzureihen, haben sie spätestens mit ihrem neuen Album bewiesen. Denn auch wenn die sympathischen Menschen um Frontmann und semi-heimliches Mastermind Ryan Lindsey vorgeben auf "Double Vanity" etwas erwachsener geworden zu sein, kreieren und verbreiten sie nach wie vor chaotischen Irrsin im ganz großen Stil.

Ob´s jetzt soften 80er Synthpop, abgefahrener Disco-Funk im retromäßigen Lo-Fi-Mantel, Psychedelic-Rock-Anleihen oder avandgardistischer Weirdo-Garagerock ist - letzendlich machen sie einfach, worauf sie gerade Lust haben und der skurril schillernde Wahn fesselt einen so oder so. Teilweise wäre die Frage, ob man beim Risotto aus Versehen die falsche Pilzsorte erwischt hat, durchaus nachvollziehbar.

Pilzrisotto ist nicht so euers und ihr wollt das mit dem wahnsinnigen Trip einfacher haben? Kein Problem! Wir hätten da nämlich zufällig noch das ein oder andere Ticket für den Gig im Gleis 22 zu verscheken!
Wer also die inoffizielle Hymne der Introvertierten ("I Don't Really Wanna Be Social") schüchtern mitsummen will oder sich soundtechnisch ganz nostalgisch in der Hochzeit des 2000er Indie wähnen will ("Try Me Out Sometime"), der schicke uns einfach die Antwort auf folgende Frage bis zum 19.09. an: musik@radioq.de!

Wo haben sich Broncho gegründet? 

Und jetzt alle: "Dadadadadododododo dadada.....!"

Infos zum Konzert:

Datum: 22.09.16

Ort: Gleis 22

Beginn: 21:00 Uhr 

Eintritt: VVK 13 € (zzgl. Gebühren), AK 17 

Web: Broncho


Von:
Manon Hütter