Campusnachrichten

Kritik an Tierversuchen der Uni Duisburg

16.01.2018

Die Tierversuche an der Uni Duisburg-Essen werden vom Deutschen Tierschtzverbund kritisiert. Das berichtet die Rheinische Post. Den Wissenschaftlern wird vorgeworfen, Graumullen Augen zu entfernen, deren Sehnerve zu durchtrennen und anschließend Verhaltensversuche mit den verstümmelten Mullen durchzuführen. Die Experimente seien ethisch nicht vertretbar, sagt Tilo Weber, Fachreferent für Alternativmethoden zu Tierversuchen beim Deutschen Tierschutzbund. Die Uni Duisburg-Essen hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Entfernung von Fahrrädern vorm Hauptbahnhof

16.01.2018

Das Ordnungsamt Münster entfertn seit gestern Fahrräder, die vor dem Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof abgestellt worden sind. Das berichten die Westfälischen Nachrichten. Zuvor wurde mit Flatterband auf die Räumungsaktion hingewiesen. Der Platz vpr dem Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof wird als Freifläche für Feuerwehr und Rettungsdienst bei möglichen Notfällen benötigt. Alternativ können die Räder auf den Fahrradständern im Hamburger Tunnel oder auf der Ostseite des Bahnhofs geparkt werden.

 

Uni Münster vergibt Universitätspreise 2017

15.01.2018

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Uni Münster wurden am Wochenende die Universitätspreise 2017 vergeben. Das Junge Sinfonieorchester der Uni Münster erhielt dabei den mit 7.500 Euro dotierten Studierendenpreis für ihr Engagement im Bereich Musik und Musikvermittelung. Mit dem Gleichstellungspreis für 20.000 Euro wurde das Projekt "WiRE - Women in Research" vom Inernational Office ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um ein Netzwek, das sich mit einer speziellen Finanzierung und Unterstützung für junge Wissenschaftlerinnen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik einsetzt. Den Lehrpreis für 30.000 Euro erhielt Dr. Helmut Ahrens stellvertretend für die Konzipierung des "Lernzentrum für ein individualisiertes medizinisches Tätigkeits-Training", welches für die Jury eine positive Alternative zu gewohnten Prüfungsverfahren darstelle. Außerdem präsentierte das Rektorat im Rahmen der Veranstaltung Pläne für die kommenden Jahre, wie einen neuen Hochschulentwicklungsplan.

Fehlende Hallen stören Münsteraner Turngemeinde

15.01.2018

Den Sportlern in Münster fehlt es an Hallen. Das erklärte Jürgen Siekmann, Vorsitzender der Münsteraner Turngemeinde, im Rahmen des Neujahrempfangs am Wochenende. Mit 170 neuen Mitgliedern in 2017 habe sich der positive Trend beim Mitgliederzuwachs fortgesetzt. Mit insgesamt über 2500 Mitgliedern sei die TG der drittgrößte Sportverein der Stadt. Das Fehlen ausreichender Hallenkapazitäten führe aber zu einer Fortführung des Aufnahmestopps, der in einigen Sportarten bereits im vergangenen Jahren verhängt wurde.  

Orientierungswochen zum Studienangebot in NRW

15.01.2018

Heute starten in NRW die Orientierungswochen zum Studienangebot und Berufsperspektiven. Landesweit haben Interessierte die Möglichkeit an über 500 Veranstaltungen teilzunehmen und sich über Lehrangebote oder berufliche Perspektiven zu informieren. Vom Besuch von Lehrveranstaltungen bis zu privaten Beratungsgesprächen werden den Teilnehmer verschiedene Möglichkeiten angeboten. Die Orientierungswochen dauern bis zum 9. Februar an und finden an den Universitäten und Arbeitsagenturen in NRW statt. Bundesweit ist die jährliche Veranstaltungsreihe einmalig. In NRW findet sie bereits zum achten Mal statt.